Neuerwerbung von zwei Baumpfingstrosen (Paeonia suffruticosa)

Diese beiden Baumpfingstrosen stehen nun auf unserem Balkon und warten. Die Nächte sind noch zu kalt, um sie einzupflanzen. Die Gefahr, daß noch einmal Nachtfröste kommen besteht. So werden sie zur Zeit abends eingpackt und können am Tage das Wetter genießen. Laut Wetterbericht soll es Ende dieser Woche wärmer werden, sodaß wir diese wunderschönen Pflanzen in den Garten bringen können. Wir benötigen dafür Rhododendronerde und müssen ganz genau überlegen, welcher Platz für sie der Beste ist. Viele Pflanzen haben kein Problem mit dem Umpflanzen, aber diese Baumpfingsrosen mögen eine Standortveränderung überhaupt nicht. Sie würden entweder eingehen oder die Entwicklung würde sehr beeinträchtigt. Diese beiden möchten für die nächsten 30 Jahre ihren Platz in unserem Garten.
An der einen (Wu Long Peng Sheng) habe ich drei Knospen entdeckt. Nun können wir nur hoffen und wünschen, daß die beiden mit dem Platz, den wir für sie aussuchen zu frieden sind. Unsicherheit bei der Pflege ist natürlich auch dabei, aber es sind so wunderschöne Pflanzen, es ist einfach ein Versuch wert sie zu kultivieren.

Gartenträume von Gartenelfe Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.