Frühjahrsblüher jetzt in die Erde – Gartenarbeit

Nun sind die Überlegungen abgeschlossen und die Frühjahrsblüher können bestellt werden. Sie können von September bis November in die Erde gebracht werden. Wenn natürlich der Frost eher einsetzen sollte, dann geht es nicht mehr. Die Zwiebeln können nur bist zum Frost gesteckt werden. Sie müssen in diesem Jahr noch in die Erde, denn es sind Frostkeimer. Sie brauchen die Kälte im Boden, damit sie im Frühjahr für uns ihre volle Pracht entfalten können. Auf die Angaben der Lochtiefe sollte man auf die Angaben der Versender achten, damit der Blüherfolg im nächsten Frühjahr gesichert ist. Wir haben uns entschieden „nur“ 2 Sorten Zwiebeln, in diesem Herbst in unserem Garten zu stecken. Beschränkung ist in diesem Jahr das Zauberwort, allerdings nicht in der Anzahl. Wir möchten 60 Traubenhyazinthen und 60 Weinberg-Tulpen (Tulpia sylvestris) im nächsten Jahr in einer großen Zahl blühen sehen. Diese beiden Sorten sind verwildernd das heißt, sie kommen jedes Jahr wieder und werden mehr und mehr und mehr. Andere blühen nur ein Jahr und benötigen mehrere Jahre, in denen die Brutzwiebeln in der Erde wachsen und dann wieder zur Blüte kommen. Leider passiert dies in unserem Garten nicht. Er ist ständig in Veränderung, so daß wir die Zwiebeln entweder, bei anderen Arbeiten tiefer buddeln oder mit ausbuddeln. Gleichzeitig mit den Frühjahrsblühern werde ich Samen von Cosmeen bestellen, die einfachen und die gefüllten. Die einfachen bekommen ihren Platz im gesamten Garten und die gefüllten werden in einem großen Kübel mit Saatband ausgelegt. Das Saatband hat sechs Meter. Es wird also nicht nur für den Kübel reichen, also Garten, Balkonkasten, Topf? Ja, es ist noch ein großes Fragezeichen. Ich habe natürlich keine Angst, daß wir keinen Platz finden. Die gefüllten habe ich bis jetzt nur in rosa gesehen und sie sollen auch nur 60cm hoch werden. Wie sagst man so schön, Vorfreude ist die schönste Freude.

Gartenträume von Gartenelfe Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.