Spirea vanhouttei(Prachtspiere) – Experiment

In diesem Jahr habe ich ein Experiment gestartet. Nach der Blüte der Spierenhecke wurde sie geschnitten und ich nahm einen Steckling ,der ca. 30cm  lang war und steckte ihn in einen Pflanzkübel. Er wurde mit Flüssigdünger gegossen. Nach einigen Wochen sah ich, daß sich kleine Blättchen zeigten. Er durfte noch einige Wochen dort verbleiben, um dann an seinem jetzigen Standort gepflanzt zu werden. Er steht nun ziemlich dicht an unserer Tanne. Er bekommt faßt täglich Wasser und entwickelt sich prächtig. Er zeigt es durch neue Blätter. Für uns toll, weil dort immer noch etwas Sichtschutz zur Straße fehlte. Für diesen Winzling brauchen wir natürlich sehr viel Geduld und wünschen ihm und uns, daß er seinen ersten Winter gut übersteht.

Mache Deine eigenen Erfahrungen.

Gartenträume von Gartenelfe Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.