Sichtschutz im Garten – Nachbarn

Baumlilie, Taglilie, Rose, Blauraute, Gladiole 021

Links neben der Ballhortensie „Annabelle“ steht als Solitärpflanze eine Thuja (Lebensbaum). Rechts von ihr ist die Kolbenspiere (Spirea billardii „Triumphans“) zu sehen.

Gladiole, Baumlilie, Hortensie, Freilandhibiskus 081

Im Hintergrund Gewächshaus unserer Gartennachbarin

Sichtschutz im Garten zum Nachbarn ist mir wichtig. An einem Stück des Gartenzaunes befindet sich sein Komposthaufen, verdeckt durch eine grüne Plane, die ich nicht schön finde. An einem weiteren Stück ragt ein zwei Meter hohes Gewächshaus in unser Blickfeld. Nun kann ich ja nicht hingehen und sagen: „Verändere deinen Garten“.  Es ist sein Garten und da kann er machen, was er möchte. Es liegt nun an mir, die Dinge so zu gestalten, daß es mir gefällt.

Einen Teil des Sichtschutzes im Garten zum Nachbarn haben wir schon gut gelöst. Dort stehen seit zwei oder drei Jahren Spiersträucher (Spiraea vanhouttei). Die wachsen wunderschön und blühen im April. Mal schauen, ob sie im nächsten Jahr die Zaunhöhe erreichen. An einem weiteren Zaunstück steht die Ballhortensie „Annabelle“ (Hydrangea arborescens). Wer sie kennt weißt, daß sie erst, im Laufe eines Jahres, in die Höhe wächst und dann durch die Schwere der Blüten zusammensackt. Da hinter unserer „Annabelle“ eine grüne Plane verläuft, habe ich mir überlegt, dort Stockrosen (Alcea) zu pflanzen. Sie bekommen ihren Standort neben und hinter „Annabelle“. Ob sie dort gedeihen, wir werden sehen.

Der weitere unschöne Anblick ist das zwei Meter hohe Gewächshaus unseres Gartennachbarn, daß seit diesem Jahr dort steht. Es ist also auch hier ein Sichtschutz im Garten zum Nachbarn für uns notwendig. In diesem Fall regelt sich alles von ganz allein. Dort stehen seit einigen Jahren Sträucher. Wir haben dort einen Spierstrauch (Spirea billardii „Triumphans“) und einen Ranunkel-strauch (Kerria japonica) gepflanzt. Bis zu diesem Jahr wurden sie auf Zaunhöhe gehalten. Nun benötigen wir sie als Sichtschutz und lassen sie einfach in die Höhe wachsen. Es sind zwei blühende Sträucher. Der Spierstrauch ist ein sommerblühender Strauch und der Ranunkelstrauch ein frühlingsblühender.

Gartenträume von Gartenelfe Yvonne

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.