Sedum spectabile(Fetthenne) pflegen

Fetthennen pflegen, nichts leichter als das. Diese Fetthenne ist für mich ein Wunder, was die Pflege anbelangt. Egal zu welcher Zeit ich sie umpflanze, wohin, in welche Erde und wie ich sie pflege, sie gedeiht. Sie wird immer größer im Umfang und höher und höher. Das Einzige, wenn sie eine bestimmte Höhe erreicht kippt sie und muß dementsprechend gestützt werden. Was auch bei ihr toll ist, sie zeigt sich im zeitigen Frühjahr und entwickelt sich bis zum Herbst zu einem wunderschönen Strauß. Wir haben sie mittlerweile an vielen Orten im Garten verteilt. Selbst im Balkonkasten darf sie bei uns wachsen. Jetzt im Herbst werden wir den Balkonkasten plündern. Abschneiden und in eine Vase stellen. Vielleicht wurzelt sie dort. Einen Versuch ist es wert. Sie bekommt wie alle anderen Gartenpflanzen alle 10 Tage Flüssigdünger. Im Balkonkasten einmal die Woche Flüssigdünger und selbst wenn ich bei ca. 30°C 2, 3,4 Tage nicht gieße nimmt sie es nicht übel. Jetzt, zu dieser Jahreszeit, sind es schon mal 2 Wochen, die sie ohne Wasser aushält. Sie ist für mich halt ein Pflanzenwunder.

Mache Deine eigenen Erfahrungen.

Gartenträume von Gartenelfe Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.