Pflanztipps Hängender Judasbaum (Cercis canadensis Lavender Twist)

Es gibt den normalen und den hängenden Judasbaum.Vor einem Jahr pflanzten wir im Frühjahr den hängenden Judasbaum. Wir hoben ein Pflanzloch aus, daß 3mal so groß war wie der Wurzelballen. Zuerst wurde  dieses Pflanzloch teilweise mit Hornspänen vermischter Blumenerde gefüllt. Anschließend mit Wasser angegossen  und der Baum hineingesetzt. Weiterhin wurde mit Erde aufgefüllt, angetreten und wieder mit Erde bedeckt. Diese Prozedur wurde wiederholt bis der Baum fest stand. Anschließend wurde er eingeschlämmt. Die nächsten Tage gaben wir viel Wasser, um das Anwachsen zu erleichtern. Ach bald hätte ich`s vergessen: Vor dem Einsetzen des Baumes den Wurzelballen unbedingt stark aufreißen. Bei einigen Pflanzen hatten wir es vergessen und sie wuchsen nicht an. Die Wurzeln blieben am Ballen und verbanden sich nicht mit der Erde.

Der hängende Judasbaum wächst bogig überhängend und blüht jetzt im Fühjahr April/Mai. Die lilafarbenen Blüten sehen aus wie kleine Schmetterlinge und erscheinen fast ansatzlos am Holz. Danach sprießen die herzförmigen Blätter.

Gartenträume von Gartenelfe Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.