Galium odoratum (Waldmeister) – Heckenunterpflanzung

Wir probierten in diesem Jahr Funkien als Heckenunterpflanzung, aber leider mochten die Funkien diesen Standort nicht. Wir mußten sie umpflanzen und siehe da, ich bin total begeistert, sie mögen es dort und gedeihen so schön. Nun versuchen wir es mit Waldmeister und hoffen und wünschen. Da es an der Hecke es sehr trocken ist werden wir ihnen Wasserspeicher beim einpflanzen dazugeben. Wenn es ihnen gefällt beginnt ihr neues Leben im nächsten Jahr. Ab Ende April bis Juni zeigt der Waldmeister seine weißen Blüten. Er hat eine Höhe von ca. 10 bis 30cm. Da er die Angewohnheit hat zu wuchern müssen wir ihn einfach nur abstechen und zu Beginn des Austriebs nur an anderer Stelle pflanzen. Ein idealer Bodendecker, der das Unkraut für uns vernichtet und einen wunderschönen grünen Teppich bildet.

Mache Deine eigenen Erfahrungen.

Gartenträume von Gartenelfe Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.