Frühlingsblumen Pfingstrose und Fingerhut

Kletterrose, Rose, Dreimasterblume 020

Frühlingsblumen

Frühlingsblumen in einer Vase. In diesem Fall sind es weiße Pfingstrosen und rosa Fingerhüte. Diese zarte Kombination versprüht Leichtigkeit und Harmonie. Nicht zu vergessen der uns verzaubernde Duft der Pfingstrosen. Ich habe mich in diesem Jahr das erste Mal getraut, Frühlingsblumen für die Vase zu schneiden. Ich wollte sie in diesem Jahr unmittelbar an unserem Sitzplatz bewundern. Ich wollte sie einfach immer in meiner Nähe haben. Bereut habe ich es nicht. Im nächsten Jahr werden auch wieder Blumensträuße uns umgeben. Auch diese Einstellung hat sich im Laufe der Jahre, seit wir diesen Garten pflegen dürfen, verändert. Bis vor einem Jahr war ich der Meinung, der Garten blüht so wunderschön, was brauche ich Blumen in der Vase. Seit einige Blumen abgebrochen waren und ich Blumensträuße in Vasen getan habe, hat sich dies verändert. Ich bin begeistert von ihnen, auch wenn ich ständig im  Garten spazieren gehe. Aber unmittelbar diese Blumensträuße am Sitzplatz zu haben, ist noch einmal etwas ganz anderes. Da habe ich noch einmal eine Üppigkeit in unmittelbarer Nähe. Schönheit und oft auch der Duft sind dann ganz nah bei mir. Ich kann sie noch einmal ganz anders auf mich wirken lassen und sie im einzelnen betrachten. In dieser Nähe sehe ich jedes einzelne Blütenblatt, die Staubgefäße… ein Wunder der Natur halt.

Gartenträume von Gartenelfe Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.