Frühling auf unserem Balkon

Frühling auf dem Balkon 001

Frühling auf unserem Balkon mit Stiefmütterchen, Sedum Arten, Geranie und einer Skulptur von Sarah Kay

Frühling auf dem Balkon 003

Frühling auf unserem Balkon mit, von links nach rechts, Sedum „Red Cauli“ (Fetthenne), Stiefmütterchen und im Hausflur übewinterte Geranie

Frühling auf dem Balkon 004

Frühling auf unserem Balkon mit Stiefmütterchen

Frühling auf dem Balkon 008

Frühling auf unserem Balkon mit Sedum „Red Cauli“ (Fetthenne) und Solarleuchte

Frühling auf dem Balkon 009

Frühling auf unserem Balkon mit selbstgezogener Geranie und Solarleuchte

Frühling auf dem Balkon 002

Frühling auf unserem Balkon mit Sedum spectabile (Fetthenne) und einer Skulptur von Sarah Kay

Frühling auf dem Balkon 005

Frühling auf unserem Balkon mit Sedum „Bertram Anderson“

Frühling auf dem Balkon 006

Frühling auf unserem Balkon mit Sedum „Lidakense“

Frühling auf dem Balkon 010

Frühling auf unserem Balkon mit Geranie, überwintert im Hausflur. Links steht die Mutterpflanze, rechts die davon abgeschnittene und bewurtzelte Tochterpflanze.

Frühling auf dem Balkon 011

Frühling auf unserem Balkon mit Fuchsie, die im Hausflur überwinterte und Steckling

Frühling auf unserem Balkon zeigt fast ausschließlich Pflanzen, die entweder im Hausflur oder sogar auf dem Balkon überwintert haben. Für die Überwinterung der Geranien (Geranie Mexikanerin, 3 Pflanzen im 12 cm Topf) und Fuchsien (Winterharte Fuchsie Beacon, pinklilafarben, 4 Pflanzen) haben wir den Hausflur genutzt. Unsere Erfahrungen gibt es unter der Kategorie Pflanzenflege zu lesen. Die Sedum Arten  (Fetthenne (Sedum) Kollektion – 6 Pflanzen) haben, ohne zusätzlichen Schutz, auf dem Balkon verbracht. Wir haben sie nicht eingepackt sondern nur in den Pflanzkübeln (Pflanzgefäß Polyrattan , wasserdichter Kunststoffeinsatz, anthrazit) stehenlassen.
Wir sind natürlich gespannt wie sie sich entwickeln. Toll zu sehen sind Sedum spectabile  (Fetthenne) und Sedum „Red Cauli“. Im Gegensatz dazu sehen Sedum „Bertram Anderson“  ( Fetthenne) und Sedum „Lidakense“  (Fetthenne) noch sehr mickrig aus. Ob dies normal ist oder sie im Winter Schaden genommen haben wissen wir nicht, da sie erst im letzten Jahr bei uns einzogen sind. Erstaunlich ist nur das Sedum „Bertram Anderson“ bereits ab Juni blühen soll. Dafür muß es allerdings noch einen Zahn zu legen. Sedum „Red Cauli`s“ Blüte ist erst im September vorgesehen und dafür ist bereits eine stattliche Entwicklung zu sehen. Es ist und bleibt spannend mit den Pflanzen.
Die überwinterten Geranien sehen gut aus und werden, wie auch in den letzten Jahren, eine üppige Blüte entfalten.
Die Fuchsie ist auch das erste Mal unser Überwinterungsgast. Hier müssen wir einfach abwarten ob die Mutterpflanze wieder austreibt und wie der Steckling sich entwickelt.

Alle Pflanzen auf dem Balkon haben zur Erdverbesserung Gesteins-
mehl   (Keyzers CMC Natur-Bodenaktivator 2000g zur Bodenverbesserung) bekommen, da sie keine neue Erde bekamen beziehungsweise Moos auf der Erde zu sehen war. Den ersten Flüssigdünger  (Keyzers Dünger 1000ml für Blüh- und Grünpflanzen +Kakteen) gabs auch schon für alle. Für die Sedum Arten wars das mit dem Dünger bis zum September.
Eine kleine Veränderung auf dem Balkon gibt es vielleicht noch, da die Stiefmütterchen nur eine zeitlang blühen und nicht die ganze Saison. Mal sehen ob es weiße Eisbegonien werden oder die vorhandenen Pflanzen nur umgestellt werden.

Gartenträume von Gartenelfe Yvonne

Ein Kommentar

  • Ja es wird nun langsam Zeit, dass man auf dem Balkon gemütlich eine Tasse Kaffee trinken kann. Es ist schon längst überfällig…
    Schöne das man jetzt seine Pflanzen wieder aus der Versenkung holen kann.

    Ganz liebe Ostergrüße aus Mainz
    Lilly ( mein-pflanzenblog.de )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.