Frühjahrsschnitt – Ranunkelstauch, Lavendel, Spirea

Endlich ist es soweit. Die ersten Arbeiten im Garten haben begonnen. Das Wetter ist einfach wundervoll und wir konnten die Rispenhortensien schneiden. Jetzt ragen sie noch 50cm vom Boden hervor. In den nächsten Tagen schneiden wir die Ranunkelsträucher, ABER nur die Triebe die vertrocknet sind. Die Lavendel dagegen werden 2/3 eingekürzt und die Sommerspieren nach Bedarf. Spirea Anthony Waterer wird fast bis zur Erde geschnitten und bei Spirea billardii sind wir noch am überlegen ob sie 50cm zurückgeschnitten wird oder ob wir sie in diesem Jahr einfach wachsen lassen. Sie hat bereits eine Höhe von 2m. Die Entscheidung ist noch nicht gefallen. Dafür wurden Stauden (Storchschnabel, Herbstanemone, Gilbweiderich, Rudbeckia und Aster) radikal bis zum Erdboden abgeschnitten. Sie können nun neu austreiben.

Gartenträume von Gartenelfe Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.