Cosmea (Schmuckkörbchen)

Geranie, Cosmea, Steinkraut
Rispenhortensien und Cosmeen
Vor zwei Jahren hatte eine Gartennachbarin uns zwei Cosmeen (Schmuckkörbchen/Cosmeen-Mischung )geschenkt und wir waren verzaubert wie luftig und leicht diese Pflanzen aussahen. In diesem Jahr hatten wir zwei Päckchen Samen nach den Eisheiligen einfach auf die Beete gestreut und siehe da ein Cosmeentraum. Wir sind nach wie vor von ihnen begeistert, was nicht zuletzt auch auf die lange Blütezeit zurück zu führen ist. Sie blühen von Juni bis Oktober. Im nächsten Jahr wird es, wenn die Samen aufgehen, im gesamten Garten Cosmeen zu sehen geben. Sie werden zwar ca. 120cm hoch, aber durch ihren grazilen Wuchs wiegen sie sich im Wind und wirken überhaupt nicht kompakt. Durch diese Verteilung wird sich der Garten noch einmal sehr verändern. Wir sind gespannt wie diese Wiederholung einer Pflanzenart sich auf die Gesamtgestaltung auswirkt. Auch kann man sie problemlos umpflanzen. Allerdings darf die einzelne Pflanze nicht zu hoch sein, dann macht sie schlapp. Sie muß gestützt werden und läßt außerdem die Blätter hängen. Ihren Blütenreichtum zeigt sie trotzdem.

Unsere Empfehlung: Keyzers Dünger 1000ml für Blüh- und Grünpflanzen +Kakteen

Gartenträume von Gartenelfe Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.