Bauernhortensie (Hydrangea macrophylla) richtig schneiden

(von links nach rechts) Azalee, Bauernhortensie, Fetthenne (Sedum spectabile) und Kolkwitzia
Diese Bauernhortensie haben wir das erste Mal richtig geschnitten. In den letzten Jahren haben wir uns immer wieder gewundert warum diese Hortensie nur zwei Blüten zeigte. Bevor die Bauernhortensie (Hydrangea macrophylla) im Jahr ihre Blätter und dann ihre Blüten zeigen dauert ewig. Man hat das Gefühl es wird nie geschehen. Sie sehen mit ihren kahlen Zweigen einfach nur abscheulich aus, aber da muß man durch. Irgendwann ist es dann endlich soweit, sie zeigen sich endlich in ihrer wahren Schönheit. Bei ihnen zeigt sich die Geduld des Gärtners. Auch wenn es uns in den Finger juckt weg vom schneiden der Zweige. Es werden nur, so spät wie möglich (Ende März, aber besser noch April), NUR die alten Blütenköpfe entfernt. So können die Bauernhortensien ihre Blütenfülle entwickeln, wenn sie blühen. Sie blühen NUR am alten Holz und können nun endlich auch in die Höhe wachsen.

Unsere Empfehlung: Keyzers Dünger
Wir nutzen ihn für den gesamten Garten und die Zimmerpflanzen.
Richtig schneiden mit einer guten Gartenschere: Masters Ratschenschere

Gartenträume von Gartenelfe Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.