Bepflanzungsideen Terrasse

Frühlingsgarten und Frühlingsbepflanzung Terrasse 026

Bepflanzungsideen Terrasse
Mittelmeerwolfsmilch (Euphorbia characias ssp. wulfenii)

Frühlingsgarten und Frühlingsbepflanzung Terrasse 007

Bepflanzungsideen Terrasse
Mittelmeerwolfsmilch (Euphorbia characias ssp. wulfenii), daneben Flieder „Sugar Plum“ (Syringa), dahinter Sedum „Hab Grey“ (Fetthenne)

Frühlingsgarten und Frühlingsbepflanzung Terrasse 012

Bepflanzungsideen Terrasse
Flieder „Sugar Plum“ (Syringa), Sedum „Hab Grey“ (Fetthenne), Mittelmeerwolfsmilch (Euphorbia characias ssp. wulfenii)

Frühlingsgarten und Frühlingsbepflanzung Terrasse 024

Bepflanzungsideen Terrasse
Sedum „Matrona“ (Fetthenne), Mittelmeerwolfsmilch (Euphorbia characias ssp. wulfenii), Flieder „Sugar Plum“ (Syringa), Sedum „Hab Grey“ (Fetthenne)

Frühlingsgarten und Frühlingsbepflanzung Terrasse 032

Bepflanzungsideen Terrasse
Flieder „Sugar Plum“ (Syringa)

Bepflanzungsideen für die Terrasse haben sich im Laufe des Vorfrühlings entwickelt. Es werden dort in diesem Gartenjahr kaum einjährige Pflanzen zu finden sein. Vielleicht entscheiden wir uns entweder für weiße Eisbegonien oder weißes Steinkraut „Snowcloth“ in einem Blumenkasten. Ansonsten ist alles klar für die Bepflanzung der Terrasse. Es sind Pflanzen in unterschiedlichsten Pflanzgefäßen, wie zum Beispiel Kübel (Botanico Pflanzkübel) , Töpfe (Botanico runde Faser-Pflanztöpfe ) und Balkonkästen (Habau 2631 Blumen- und Kräuterkasten). Folgende Pflanzen haben sich herauskristallisiert: Flieder (Syringa), Taglilien und Sukkulenten (es sind eine Euphorbia und verschiedene Sedum Arten in unserem Fall).

Von den Pflegeansprüchen sind diese Pflanzen sehr unterschiedlich. Die Sukkulenten sind sehr pflegeleicht. Sie benötigen kaum Dünger und Wasser.
Der Flieder benötigt Langzeitdünger und zweimal die Woche Flüssigdünger (Keyzers Dünger) und viel Wasser. Nach der Blüte müssen diese entfernt werden. Der Schnitt sollte mit einer guten Gartenschere erfolgen (Master Damen-Gartenschere)
Die Taglilien benötigen ebenfalls Langzeit- und zweimal die Woche Flüssigdünger. Während der Blüte sollten täglich das Verblühte herausgebrochen werden, sonst verkürzt sich die Blütezeit erheblich.
In unserem siebenten Gartenjahr wird die Terrasse noch einmal anders. Es lebe die Veränderung. So ist das Leben niemals langweilig.

Gartenträume von Gartenelfe Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.